Grundlagen der Bühnenlichttechnik

- Jun 07, 2016 -

Seit der Bühne ist das Licht Teil der Bühne geworden. Bühnenbeleuchtung, Ihr herausragender visueller, ästhetischer Realismus und die vier Elemente. Die Evolution hat Jahre durchlaufen. Nach und nach zu einem relativ vollständigen und fortschrittlichen Beleuchtungssystem entwickelt. Spielen Sie den ersten Boom, erschien in mehr als 2000 Jahren im antiken Griechenland. Das Theater ist zu dieser Zeit geöffnet oder halb geöffnet. Bühnenbeleuchtung am Himmel dieses gigantischen "Lichts" - der Sonne, so dass es nur tagsüber durchgeführt werden kann. Und die Nächte sind für Erholung Bedürfnisse, Open-Air-Performances sind anfällig für Wetter wie Kunstfehler und dramatische Entwicklung der Bühnenbeleuchtung hat sich zu einem Problem, das angegangen werden muss.

Performance-Beleuchtung Design-Erfolg ist durch die Relevanz der Bühnenbeleuchtung markiert. Bühnenbeleuchtung, um nicht nur die Akteure zu beleuchten, für das Publikum Mimik, Haltung und Bewegung zu sehen, wichtiger ist es, Lichttechnik, Mobilitätsbeleuchtung Operationen und andere Mittel zur Verbesserung der künstlerischen Wirkung, die Zuschauer ein immersives Gefühl zu nutzen.

Bühnenbeleuchtung besteht hauptsächlich aus Computerlichtern und anderen Lichteffekten der Kombination, durch unterschiedliche szenische Form, verschiedene Farbvariationen, verschiedene Perspektiven, horizontale und vertikale Änderungen von Winkel und Geschwindigkeit, Stroboskopgeschwindigkeit, Blenden- und Brennweitenänderung und Gesamtleistung.


Ein paar:Standard Hall Stage Light Beschreibung Der nächste streifen:Theater Bühnenbeleuchtung Wissen